Freitag, Mai 07, 2010

Jetzt ein

Kaffeepäuschen mit einem Kaffee aus diesem Eimerchen Tässchen inmitten von Einkäufen, Rezepten und dem Kaufvertrag von heute mittag (jaha, die neue Waschmaschine) . Und während der zweite Kuchen im Ofen ist, versuche ich aus dem schnell hingekritzelten Geschreibsel von vor Ewigkeiten schlau zu werden, damit es morgen türkische Pizza gibt (morgen= Omas Geburtstagskaffee (Geburtstag heute) mit der Verwandtschaft wie schon sooft wieder bei uns und abends dann Ludgers Geburtstag mit Freunden, wie immer bei uns ;-) )
Stecken wir also virtuell gemeinsam die Nasen ins Rezeptheft, fachsimpeln über die Zutaten und nippen vorsichtig am heißen Kaffee, während es um uns rum schon köstlich nach Kuchen duftet...Danke Frau Mutti. Angesichts der Temperaturen deutlich im einstelligen Bereich habe ich kurzzeitig schon überlegt, die Tasse mit dem Getränk zu befüllen, das ich genommen hätte, wäre sie im Winter gekommen....




Auch überlegt wurde ein Kaffeetrinken im Büro, aber nachdem ich das Kaffeepulver schon schnorren musste UND dann auch noch die fette gute B-Milch alle war, die Kollegen sich nicht auf Kaffee mit Milch und Zucker einlassen wollten und ich so eine ganze Tasse voll mit fiesem Bürokaffee lieber nicht trinken wollte

stand die Tasse ungefüllt neben meinem Bildschirm und leistete diversem Süßkram Gesellschaft



edit:
Hier war feierliche Übergabe des Tässchen, es wurde vorwsichitg mitsamt Karton in der Mitte geparkt und versank irgendwann im Chaos zwischen Nähgarn, Stoffen, Stickis und schnatternden Frauen, um erst beim Aufräumen wieder aufzutauchen. Foto hier geborgt ;-).



Und für die Statistik: in die Tasse passt ein dreifacher Latte Macchiato ;-)


Und heute nix übers Wetter, ich sach da jetzt nix mehr zu....


LG, Sabine

Kommentare:

  1. ein tässchen ist gut, lach, du mußt ja nach dieser tasse herzrasen bekommen haben!
    glg, andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh, da dachte ich ja genauso wie Andrea :-)
    Und schön, daß endlich eine neue WaMa bei Euch einziehen darf, auch wenn Ihr nun von der alten Abschied nehmen müßt...oder wollen die lieben Nachbarn nicht mehr waschen?
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Da hat das Tässchen aber einen arbeitsreichen Tag hinter sich =)
    Und eine arbeitsreiche Tassenübergabe, wenn auch der Tassenübergabetag nach angenehmerer Arbeit aussieht als der Bürotag =)

    Und das mit dem dreifachen Latte Macchiato ist ein guter Hinweis *gg*
    (ich schaffe meinen einfachen momenat kaum *gg*)

    liebe Grüße
    die katha

    AntwortenLöschen