Montag, Juli 26, 2010

Die Sommerpause (=Abkühlung)

treibt mich wieder an die Nähmaschine und es entstehen noch ein paar Sommerteilchen...eine Bandito (Jacke) aus den letzten Resten des Oil.ily-Frottees, ohne Teilungsnähte und mit kurzen Ärmeln
Johanna war etwas entsetzt, dass ich die schönen Velour-FlipFlops durchgeschnitten habe, ich hatte das angekündigt, aber sie dachte, ich schneide sie nur auseinander....  dafür wird die Jacke jetzt immer zu getragen ;-)
Und eine Caroline (Rock) gab es auch noch, so ein Spaß, jetzt wird den ganzen Tag "Deckel hoch, der Kaffee kocht" gespielt ;-) ach so, für die, die das Schnittmuster nicht kennen, untendrunter ist eine direkt angenähte Leggings. Unser Rock ist auch recht kurz, und anders als im Schnittmuster habe ich nur eine Stufe angesetzt und die ein bißchen verlängert...Tochterwunsch ;-) 

Und so nähe ich die Bandito: Komplett im Bruch zugeschnitten, also Vorderteil und Tasche auch, bis auf das untere Bündchen fertig nähen und dann...DURCHSCHNEIDEN...beim letzten Mal zum Entsetzen der anderen Nähkursfrauen ;-) , das Bündchen unten dransetzen und dann erst die vordere Kante komplett versäubern  und daran direkt den Reissverschluss ansetzen, offenkantig also

Da waren die FlipFlops noch ganz ;-)

Schnittmuster und Velour von Farbenmix

Aber auch wenn es schön ist, dass es sich ein wenig abgekühlt hat, der Sommer kann ruhig nochmal wiederkommen :)

LG, Sabine

Kommentare:

  1. coole idee, muß ich auch irgendwann mal ausprobieren ...

    deine tochter ist ja ne ganz süße !!

    lieben gruß,
    chris

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Sachen hast Du gezaubert !

    GLG Marion

    AntwortenLöschen
  3. ich glaub, das mach ich auch. und wenn ich die nahtzugabe brauche, dann eben 1 cm weg vom rand. genial. auch das taschengetöns ist dann am richtigen ort.
    vielen dank.
    lg monika

    AntwortenLöschen