Montag, September 27, 2010

Das Schlimmste

war das weinende Kind, das ohne Lieblingsteddy nicht einschlafen konnte (denn der lag ja nun tiefgekühlt in der dunkeln Truhe :-( ) und auch der Ersatzkuschellöwe der großen Schwester half nicht....
aber alles wird gut....blödes Viehzeug.

Kommentare:

  1. Ach ihr Armen, welch eine Arbeit.
    Wir mussten das auch einmal hinter uns bringen. Hatte damals ein ziemlich teures Shampoo in der Apotheke gekauft, was die Laeuse nicht gerne riechen mochten - ich auch nicht - aber seither sind wir davon verschont geblieben. Ich bin nicht sicher, aber ich glaube, es war Weidenrinde drin.

    lg uta

    AntwortenLöschen
  2. Ja, Weidenrindenschampoo, mit etwas Teebaumöl versetzt stinkt eklig.
    Zur vernichtung der Laus und ihrer Nachkommen haben wir Nyda L verwendet, das macht nicht diese starken Hautreizungen und wirkt physikalisch auf die blöden Viecher.
    Viel Spass noch damit!
    Grüße von Ruth

    AntwortenLöschen