Dienstag, November 30, 2010

Schon komisch,

dass immer nur unsere Kinder Läuse haben...alle anderen kratzen sich nur, weil sie entweder Sand auf dem Kopf haben oder das neue Shampoo nicht vertragen...und sollten sie doch mal Läuse haben, telefonieren die erbosten Mütter die Telefonliste ab, um das Kind ausfindig zu machen, welches ihrem Kind die Läuse verpasst hat...und falls mal eins dieser Kinder nach G*ldgeist riecht, dann wurde nur prophylaktsich behandelt...schon klar. Und wenn unsere Kinder dann ganz offen darüber reden, dass es bei uns Läuse gab, werden sie gehänselt...Und warum sollte ich jetzt weiterhin offen mit diesem Thema umgehen? Warum nicht demnächst auch einfach "nur prophylaktisch" Läusemittelchen und Kämme benutzen? Das spart auch den Vorführtermin beim Arzt (unsere Schule besteht auf Gesundschreibung!).
Ich gehöre eigentlich zu denen, die nicht zurückweichen, wenn mir einer sagt, dass es Läuse gab, viel schlimmer finde ich die Fraktion der Heimlichtuer...aber hat wohl auch seine Vorteile. 

Ich geh dann mal die Waschmaschine leeren....

LG, Sabine die sich eigentlich erst seit der blöden Sprüche der Klassenkameraden aufregt...und weil das fiese Läusezeug so stinkt!!  ;-)

Kommentare:

  1. Ach Du Arme! Ärgere Dich nicht über die anderen, solche Menschen gibt es immer und Du wirst sie nicht ändern. Verstehen kann ich Dich sehr gut!
    Liebe Grüße und lass den Kopf nicht hängen
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    du musst unbedingt "Luzi, die Laus" von Jossi Abulafia lesen :)
    Außerdem hilft ein Tropfen Teebaumöl auf die Haare bei Läusealarm.
    Nicht ärgern
    Sinchen

    AntwortenLöschen
  3. Ja und weil es die Heimlichtuer gibt, bleiben die Lause auf die Schule.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  4. Ach du arme Socke,
    bleib bei deiner offenen Art und nehm Nyda L, das stinkt nicht und ist nicht giftig!!Ausser dem können keine Resistenzen gefördert werden.
    Man sollte die Leute mal aufklären das die Läuse auch lieber auf saubere Wirte gehen!!
    Ganz liebe Grüße von Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns an der Schule wird ganz locker damit umgegangen..jeden 2. Tag nach den Schulferien kommen ein paar Mütter und schauen über alle die Köpfe, werden Nissen oder Läuse gefunden, dann muss dass Kind nach Hause...die Lehrerin hat den Kiddies erklärt, dass sie selber schon gannnzz oft welche hatte (es waren 2 mal von ihren eigenen KIndern angeschleppt) und dass es in Ordnung ist und keiner blöd machen soll...nach den Herbstferien kam ein Kind und meinte zur Lehrerin sie hätte in den SChulferien Läuse gehabt aber sie wären weg..man hat's zur Kenntnis genommen und gut ist..Beim Elternabend wurde uns von der Lehrerin erzählt, dass wir alle immer offen damit umgehen sollen..das war ein guter Weg..denn somit wurde jedlichen "Heimlichkeiten" kein Platz gegeben..die Kinder sehen es als nichts schlimmes..und gut ist..
    Heimlich geht gar nicht...denn somit kriegt man das Problem nie in den Griff...und die anderen Eltern können den Kindern dann auch genau den Kopf anschauen..(was man ja nicht wirklich macht, wenn kein Läusealarm ist) und somit ist bei uns zumindest alles in Butter...
    Vielleicht echt ein Thema für den Elternabend..denn es kann nicht sein, dass die Ehrlichen gemopt werden..ggvlg emma

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss Ruth zustimmen...ich habe auch schon mal gehört das Goldgeist Resistenzen fördert, Nyda L ist wirklich besser und es stinkt auch nicht so ganz schlimm. Ansonsten hast Du mein vollstes Mitgefühl..vorbeugend hilft da ja leider garnix und mit den Heimlichtuern ist es überall das Gleiche....Allerdings gibt es auch Leute, die die Sache nicht so wirklich ernst nehmen: im Falle einer Freundin war "Patient null" im allerengsten Feundeskreis Ihrer Töchter zu finden. Sie hatte sich immer gewundert wo die Viecher trotz sehr gründlicher Wasch und Putzaktionen wieder herkommen. Irgendwann hat sie angefangen jeden Kinderbesuch erstmal zu kontrollieren..und siehe da, eine junge Dame hatte die Nissen schon im Zopf bis zur Mitte des Rückens.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  7. Als wenn man in der Vorweihnachtszeit sonst nichts zu tun hätte. Mein Beileid. Ich habe direkt mal Jana gelaust nur so mal aus Vorsicht. Glück gehabt, diesmal sind sie an uns vorbeigegangen.

    AntwortenLöschen
  8. Henri-Jette.de05 Dezember, 2010

    Ja, ja... Prophylaktisch.. Wir sind hier mit Goldgeist etc. nicht sehr weit gekommen. Bei den letzten Besuchern bin ich auch nur mit Nyda weitergekommen. Meine Kinder hatten keine Kopfschmerzen etc. und waren sofort wird "frei". Ich schick dir in Gedanken einen riesen Teller Schokoladenkuchen nach deinem Rezept... Nicht ärgern lassen von. d.-Leuten. Viele liebe Grüsse Henriette

    AntwortenLöschen