Montag, Juni 11, 2012

Da haben wir

unzählige Baustellen im Haus und mich nervt es so kolossal, dass eine davon fremdbestimmt nicht fertig wird und ganz viele andere Baustellen nach sich zieht, dass ich nicht mal mehr Lust auf Bloggen und Bildbearbeitung habe....unglaublich.
Aber da bei unserem Schrankdrama immer noch kein Ende abzusehen ist und NEIN, wir waren NICHT im blaugelben Möbelhaus, da hätten wir die Einzelteile bestimmt in den nächstgelegenen Häusern zusammensammeln können, raff ich mich auf und meld mich mal zurück ;-)


Für die, die es genau wissen wollen:  Johanna sollte ein neues Bett und einen neuen Schrank bekommen, beim Schweden gab es nichts passendes, also in ein hiesiges Möbelkaufhaus, Johanna war ganz begeistert von diesem Modell (das in Orange mit dem begehbaren Schrank #Duschkabine ;-) ), also bestellt...eine Lieferzeit von 8 Wochen schockt uns nicht, wir müssen ja erst mal die alten Sachen irgendwie entsorgen. Das alte Bett wird angestrichen, das bekam die große Schwester, der alte Kleiderschrank ging ruckzuck bei einer Auktion weg...ihr wißt, was das heißt, so ohne Kleiderschrank???? So viel Platz haben wir nicht, dass das super geordnet zu geht...
In der 18.KW wurde geliefert, wir haben Selbstaufbau vereinbart, weil wir noch was aussägen müssen am Schrank #Kamin in der Ecke. Beim Aufbau stellte Ludger fest, dass wohl ein Paket nicht mitgeliefert wurde, wir den Schrank nicht aufstellen können und eben noch eine Baustelle produziert haben...nach ganz vielem hinterher telefonieren bekamen wir letzten Freitag (23.KW!!!) das fehlende Brett, die fehlenden Einlegeböden und die Kleiderstange kommen wohl in der 28.KW....das nachgelieferte Brett war leider etwas zu lang, zum Glück haben wir ja jede Menge Werkzeug und Ludger hat kurzerhand ein neues Brett gesägt mit den entsprechenden Bohrungen und hat auch erstmal eine provisorische Kleiderstange eingehängt...neinichregmichnichtaufneinichregmichnichtaufneinichregmichnichtaufneinichregmichnichtauf
Also, ich denke, da gibt es noch ein Fortsetzung...das Beste finde ich ja immer, dass ganz oft so Möbelhausverkäufer oder Küchenverkäufer so überheblich tun, achja, I*kea, blablabla...jaja, besser machen ist die Devise, nicht wahr?! ;-)





Kommentare:

  1. oh man :-) klingt nach 'ner Story für eine Pfusch-Doku im Fernsehen.
    Beim blau-gelben Riesen habe ich bis jetzt (ca. 25 Jahre mind.) noch nie Probleme gehabt. Habe sogar komplettes Schraubenset von einem uralten Teil, das ich vor dem Sperrmüll gerettet hatte, gratis bekommen. Ich mag den SCHWEDEN :-)

    Geht die Haustür wenigstens problemlos auf und zu?

    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Emely N

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, die ein oder andere "Katastrophe" habe ich bei I*ea auch schon erlebt, aber immerhin gibt es bei fehlenden Teilen sofort Ersatz und das mit den Schrauben hatten wir auch schon...wurden sofort udn kostenlos geschickt...
      Natürlich geht die Haustür auf und zu ;-) ist doch von meinem Schreinerschwager und der ist Meister seines Faches :)

      LG, Sabine

      Löschen
  2. Eieiei, oh je, so ein Pech. Und dann kommst Du noch zu mir Probefädeln. Das finde ich GANZ TOLL!!!
    Aber vielleicht lenkt es Dich ab. BESTIMMT!!!

    AntwortenLöschen
  3. Da freu ich mich auch schon drauf :-)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Der Schwede ist schon Kult. Doch was Kleiderschränke angeht auch ein wenig teuer finde ich! Aber gut das ist Geschmacksache ;) Aber dafür hab ich mir ja meinen Gatten geangelt und so lange nicht die Kreditkarte glüht ist alles oki :P Will anmerken ich gehe auch Arbeiten und bin nicht anhängig von meinem Mann! Aber das Gefühl eine Gewisse Sicherheit zu genießen ist schon toll ;)

    LG

    AntwortenLöschen