Dienstag, April 01, 2008

Eigentlich ...

sind solche Handytäschchen ja superschnell genäht, aber- die Betonung liegt auf eigentlich, manchmal geht alles schief. Zuerstmal ist diese Handytasche ein Geschenk für eine liebe Kollegin und Freundin (huhu Yvi), die, glaube ich, nicht so sehr auf Bambi, Herzilein und Fliegenpilze steht, was ja wiederum mehr mein Geschmack ist ;-). Nach langem Hin und Her waren Stoff, Sticki und Anhänger gefunden.
Und dann passieren Sachen:
- Sticki vor dem Quilten aufgenäht, ok, wieder abgetrennt
- Sticki nach dem Quilten aufgenäht, aber leider das Ganze schon auf Handytasche gefaltet (wie doof kann man eigentlich sein), wieder abgetrennt.
- Upps, Band sollte auch drauf, das fiel mir aber beim erneuten Aufnähen rechtzeitig ein, Sticki war erst ein Drittel festgenäht.
- Band drauf, Sticki drauf, Verschlussband dran, Aufhänger dran, gedoppelt, auf rechts gewendet, Verschlußband zu kurz angenäht, alles wieder retour und nochmal....---Oh nein, Karabiner im Aufhängeband nicht mit eingenäht =:-O
Aber jetzt ist es fertig! Knopf dran, alle Fäden ab, Wendeöffnung geschlossen, Anhänger fertig gefriemelt, schön!

Aber das gepunktete Innenleben konnte ich mir nicht verkneifen ;-)

So, und morgen dann verschenkt.

LG, Sabine

Kommentare:

  1. toll! du hast ja bestimmt schon mitbekommen, daß ich totenkopf verrückt bin...das ist eine der schönsten handytaschen die je gesehen habe!
    da wird sich deine freundin aber sehr freuen- besonders nach dieser mühe, aber es gibt halt solche tage. ich habe z.b. eben gestickt und plötzlich ging nichts mehr, fadenwirrwar. weißt du was ich falsch gemacht habe? ich habe zum ersten mal das vlies vergessen!
    du siehst....
    gglg, andrea

    AntwortenLöschen
  2. JAAAA, es gibt eben so Tage mit mangelnder Konzentration!

    Komischerweise passiert so etwas ja immer wenn man mal eben "schnell" was für andere näht! Das ist wie mit dem Standardkuchen der tausend mal wunderbar wird nur am Geburtstag nicht aufgeht oder anbrennt.

    Aber schön ist sie geworden deine "ein Schritt vor - zwei zurück" Handytasche!

    Gruß Uschi

    AntwortenLöschen
  3. Du Arme! Solche Tage sind einfach überflüssig!
    Mitfühlende Grüße Dimi

    AntwortenLöschen
  4. Das Geschenk ist super angekommen, das entschädigt dann für die "Döspaddeligkeit" ;-).
    @Uschi: Die Sache mit dem Kuchen kenne ich ;-) vielleicht ist man seiner Sache manchmal zu sicher?!
    @Andrea: Dann hast Du Dir auf den blauen Roch aber das falsche gestickt ;-). Ohne Vlies habe ich noch nicht versucht, nur schon mehrfach ohne Deckel für das Unterfadenfach, kommt auch nicht gut (warum ist das Ding auch durchsichtig?)

    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ufff...da bin ich ja erleichtert, dass ich nicht die einzige bin, der sowas passiert....aber du hast natürlich mein vollstes Mitgefühl...;)
    Aber am Ende sieht es dem Ergebniss doch keiner mehr an.

    Was den Fabrikverkauf angeht (du weißt, wegen der Wolle) die habe ich bei der Hamburger Wollfabrik gekauft. So unglaublich billig!
    Falls es dich interessiert, melde dich mal (die haben auch inzwischen einen Online-Shop)
    LG Eva

    AntwortenLöschen